Direkt zum Hauptinhalt springen

Direkt zur Hauptnavigation springen

Logo des IT-Bildungsnetz e.V.
Logo des IT-Bildungsnetz e.V.
Ansichts-Optionen und Hilfsnavigation:
 

Aktuell


Einladung zum regionalen Cisco-Akademietag NRW am 22. September 2017 und zur Instructor Trainer...

Alle News anzeigen

Nutzungshinweise

Folgende Tastatur-Kürzel (Accesskeys) stehen Ihnen zur Verfügung:

1 - Startseite
h - Hilfe
k - Kontakt
i - Inhaltsübersicht
s - Standard-Ansicht
g - Große Schrift

Login


Seitenkopf - Eine Gruppe junger Menschen sitzt am Computer
Sie befinden sich hier: Startseite > Unsere Vision 

Unsere Vision

Wir leisten mit unserer Arbeit einen Beitrag zur Überwindung der digitalen Spaltung in Deutschland und kooperieren dabei mit regionalen und internationalen Partnern. Indem wir die Kompetenzen der Menschen im Umgang mit Computern und Netzwerken stärken, geben wir ihnen die Chance auf gleichberechtigte Teilhabe im Arbeitsprozess und am gesellschaftlichen Leben.

Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt, weil wir der Überzeugung sind, dass die Zeit drängt:

  • Ab dem Jahr 2008 haben alle, die das deutsche Bildungssystem verlassen, Grundkenntnisse in der Funktionsweise von IT und ihrer Vernetzung erfahren
  • Die IT-Qualifizierung in Deutschland ist Vorreiterin in Sachen Messbarkeit von Bildungsstandards
  • Bildungseinrichtungen kooperieren untereinander, interdisziplinär, regional, international, horizontal und vertikal vernetzt, um innovative IT-Bildungsprojekte zu entwickeln und umzusetzen. Durch gezielte Kooperation erreichen sie sogenannte bildungsferne Zielgruppen zunehmend besser

Der Verein

Wir wollen einen Beitrag zur besseren IT-Bildung in Deutschland leisten. Dieses Ziel eint uns und ist in der Satzung als dem zentralen Gründungsdokument festgehalten. Mit dem Vereinszweck verfolgen wir unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Bildungsbereich. Hier ein Auzug aus der Satzung:

***

§ 2 Vereinszweck

(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung (§§ 51ff) in der jeweils gültigen Fassung. Der Verein verfolgt im Rahmen seiner Tätigkeit gemäß § 2 der Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Er ist selbstlos tätig. Der Zweck des Vereins ist nicht auf den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet, eine politische Betätigung ist ausgeschlossen.

(2) Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugend- und Erwachsenenbildung auf dem Gebiet der Informationstechnologie. in öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen und sonstigen, geeigneten Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung durch finanzielle, sächliche und inhaltliche Unterstützung entsprechender Maßnahmen. Ein besonderes Augenmerk richtet der Verein auf spezielle Förderungs-, Aus- und Weiterbildungsprogramme für Mädchen und Frauen, Jungen und Männer mit geringem Zugang zu Informationstechnologien (IT), Migrant/innen, Menschen mit Behinderungen, Senior/innen u.a., um mitzuhelfen, bestehende Benachteiligungen zu beseitigen und die gesellschaftlich nachteilige digitale Spaltung zu verkleinern.

(3) Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Verbreitung von Informationen (z. B. durch Websites, Pressearbeit, Veranstaltungen, Informationsmaterialien) und die finanzielle, sächliche Unterstützung und unentgeltliche Beratung von Bildungseinrichtungen bei der Umsetzung ihre Aus-, Weiter- und Fortbildungsangebote. Die Vereinsarbeit finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und finanzielle bzw. sächliche Zuwendungen von Sponsoren. Darüber hinaus kann der Verein selbst Mitglied nationaler und internationaler Vereine sein oder deren Gründung betreiben, sofern der Vereinszweck dadurch unterstützt wird.

(4) Es besteht auch die Möglichkeit die Unterstützungsleistungen als Förderverein an andere gemeinnützige Organisationen oder Körperschaften des öffentlichen Rechts zu erbringen. Der Verein wird Mittel für die Verwirklichung steuerbegünstigter Zwecke (Förderung der Bildung) einer anderen Körperschaft beschaffen.

***

Für Angebote dieser Art ist der Verein eine Plattform, in dem er für die vielfältigen vorhandenen gemeinnützigen, schulischen und universitären Angebote im Internet einen für alle Bildungseinrichtungen kostenfreien Webauftritt schafft. Dort können innovative Projekte aus o.g. Gebieten einer breiten Öffentlichkeit und den Medien vorgestellt werden. Weiterhin wird durch öffentliche Veranstaltungen auf die IT-Bildung für Jugendliche bundesweit aufmerksam gemacht und deren Wichtigkeit durch Veröffentlichungen und Symposien zu unterstrichen. Entsprechende wirksame Maßnahmen wie die Organisation bzw. Vermittlung von Studienreisen, die Herausgabe von Periodika (online und/oder gedruckt), die Zusammenführung von Interessierten zu bestimmten Themen in Arbeitsgruppen des Vereins (beispielsweise IT an Hauptschulen, Telefonieren über das Internet o.ä.) sind weitere Elemente der praktischen Arbeit.
Darüber hinaus kann der Verein selbst Mitglied nationaler und internationaler Vereine sein oder deren Gründung betreiben, sofern der Vereinszweck dadurch unterstützt wird.

 

Nach oben