Smart Grid und Corning

In einem Workshop-Tag stellten Cisco, das BFE, Corning und INLEA am 9. Oktober 2015 im Cisco-Office Berlin zwei konkrete Lernangebote vor, die direkt in der Weiterbildung eingesetzt werden können oder die als Zusatzmodule in der beruflichen Erstausbildung in vielen Handwerksberufen von Relevanz sind.

Im Focus standen Industrie 4.0, Arbeit 4.0 und die Energiewende. Diese Themen finden öffentlich und in der berufsfachlichen Diskussion  große Aufmerksamkeit. Dabei können alle diese diskutierten Konzepte und Visionen nicht Realität werden, wenn es keine Basisinfrastruktur dafür gibt. Und wer setzt das alles um? Das Handwerk, mittelständische Unternehmen und ihre Beschäftigten.

Das Handwerk ist von jeher Innovationstreiber in Fertigungsprozessen, experimentierfreudig und flexibel. Mit der Einführung der Informationstechnologie in einer großen Anzahl von Handwerksberufen ist die Anforderung an die Kompetenz im Handwerk exponentiell gestiegen. Es wäre ein Fehler, auf eine Neuordnung der Berufsbilder zu warten. Denn diese politischen Prozesse dauern zu lange und können nicht mit der Marktdynamik mithalten. Ergänzende Qualifizierungsmodule können schneller die Bedarfslücke füllen.

Mehr über die Angebote finden Sie hier:

Smart Grid www.smartgrid-academy.de und https://networkingakademien.wordpress.com/

Lichtwellentechnik http://corning.skillsalliance.academy/

 

Aktuelles

... mit einem Bericht des Heinz-Nixdorf-Berufskolleg, einigen Impressionen und Präsentationen zum Download

Weiterlesen

Der Verein ist mit dem Premier+ Award für herausragende ASC-Leistungen im NetAcad-Programm ausgezeichnet worden.

Weiterlesen
Alle Mitteilungen anzeigen >