Partner Summit Athen

Auszeichnung für den IT-Bildungsnetz beim EMEAR Partner Summit 2017

Piotr Pluta, Cisco

Bildunterschrift: Laura Quintana (Cisco Vice President Corporate Affairs), Prof. Dr. Thomas Meuser (IT-Bildungsnetz und Hochschule Niederrhein), Vanessa Verstegen-Häntsch (IT-Bildungsnetz),  Harbrinder Kang (Cisco Vice President Corporate Affairs), Carsten Johnson (Cisco Program Manager Networking Academy Program)

Der diesjährige „Partner Summit“ des Networking Academy-Programms für die Region Europa, Naher Osten, Afrika und Russland fand vom 15. bis 17. November 2017 in Athen statt. In diesen drei Tagen trafen sich 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 45 Ländern, zum größten Teil Vertreter von ASCs und ITCs, mit Cisco-Verantwortlichen und Vertretern des NetAcad-Programms. Die inhaltlichen Schwerpunkte waren aktuelle Entwicklungen im NetAcad-Kursportfolio, technologische Entwicklungen, neue Aus- und Weiterbildungsansätze sowie der Austausch von Instruktoren untereinander sowie das Teilen von Best Practices und neuen Unterrichts- und Vermittlungsansätzen.

Die deutsche Delegation, darunter auch Vorstand und Geschäftsführung des IT-Bildungsnetz, nutzte vor allem das Regionaltreffen für eine intensive Diskussion über aktuelle Entwicklungen in Deutschland. Drei deutsche Institutionen erhielten im Rahmen des Partner Summits einen Award für ihre Leistungen als Cisco Networking Academy. Neben der bayerischen Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen und der baden-württembergischen Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Esslingen war dieses auch der IT-Bildungsnetz! Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Thomas Meuser und die Geschäftsführerin Vanessa Verstegen-Häntsch nahmen die Auszeichnung entgegen.

Aktuelles

Der Leapfrog e.V. bittet um Hilfe für sein soziales Projekt in Afrika

Weiterlesen

Weiterbildungsveranstaltung offiziell bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert

Weiterlesen
Alle Mitteilungen anzeigen >