Instruktorenschulungen

Aufgrund der aktuellen Situation finden geplante Präsenzveranstaltung möglicherweise nicht statt. Wenn Sie sich zu einem Training angemeldet haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Trainer hierzu. Zusätzlich gibt es Angebote, die vollständig remote geplant sind. Informationen hierzu finden Sie hier >

Aktuelle Kursangebote des IT-Bildungsnetz e.V.

Die hier aufgeführten Qualifizierungsangebote richten sich an interessierte Fachkräfte und bereits im Cisco-Networking-Academy-Programm tätige Instruktoren. Die Qualifizierungen erfolgen durch entsprechende ITCs (Instructor Training Center).

Neugierig auf die neuen NetAcad-Kurse?


Instruktorenqualifizierungen für konkrete Kurse

Folgende Möglichkeiten zur Instruktorenqualifizierung werden derzeit angeboten:


 

IT Essentials

ITE-Instruktorenqualifizierung: IT Essentials-Fast-Track v7.0

  • Termin: nach Absprache
  • Voraussetzung: Ein Jahr aktuelle Berufserfahrung im Bereich der IT-Grundlagen oder
    IT-Grundlagen-Unterricht in zwei Klassen
    (dieselbe Klasse zweimal oder aber zwei verschiedene Klassen) oder
    ein gültiges CompTIA A+-Zertifikat
  • Zertifizierung erfolgt am OSZ IMT Berlin
  • Instruktor: Eckert Hebel
  • Kosten: 50,00 €
  • Informationen zum Kurs und Anmeldung über Eckert Hebel

 


 

CCNA

CCNA 1-Instruktorenschulung: Introduction to Networks v7.0 (ITN)

 

CCNA 2-Instruktorenschulung: Switching, Routing und Wireless Essentials v7.0 (SRWE)

 

CCNA 2-Instruktorenschulung: Switching, Routing und Wireless Essentials v7.0 (SRWE)

  • Termin: 05. bis 09. Oktober 2020
  • Anmeldezeitraum: 01. April 2020 bis 18. September 2020
  • Kursort: MMBbS Hannover
  • Durchführungsgarantie ab 4 Teilnehmern
  • Instruktoren: Almut Leykauff-Bothe und Jochen Kemmries
  • Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit hier > 
  • Für alle technischen IT-Berufe der Neuordnung werden wir die Empfehlung geben im LF3 : Clients in Netzwerke einbinden im 1. Ausbildungsjahr integrativ den Kurs CCNA 1 - Introduction to Networks zu nutzen. Für das 2. Ausbildungsjahr im LF9: Netzwerke und Dienste bereitstellen bietet sich dann die Integration von CCNA 2 - Switching, Routing und Wireless Essentials an.
    In den Kursen werden entsprechende Kompetenzen gegenübergestellt und geeignete Lernsituation gezeigt.

    Die Fortbildungen CCNA 1 - Introduction to Networks v7.0 und CCNA 2 - Switching, Routing und Wireless Essentials v7.0 bieten auch eine ideale Vorbereitung auf einige der technischen Lernfelder aus der Neuordnung der IT-Berufe.

 

CCNA 3-Instruktorenschulung: Enterprise Networking, Security und Automation v7.0 (ENSA)

 


 

CCNA Cybersecurity Operations

Instruktorenschulung CCNA Cybersecurity Operations

 


 

Packet Tracer

Packet Tracer: Erstellung eigener Schaltungen für fachpraktische Prüfungen 

  • Termin: 07. bis 09. Oktober 2020
  • Kursort: LANDWEHR akademie / Wietmarschen
  • Instruktor: Bernd Kelker
  • Kosten: bitte den "Informationen zum Kurs" entnehmen
  • Informationen zum Kurs  
  • Kontakt: Bernd Kelker

Packet Tracer: Erstellung eigener Schaltungen für fachpraktische Prüfungen 

  • Termin: 25. bis 28. Oktober 2020
  • Kursort: Akademie am Meer / Klappholttal, List auf Sylt
  • Instruktor: Bernd Kelker
  • Kosten: bitte den "Informationen zum Kurs" entnehmen
  • Informationen zum Kurs  
  • Kontakt: Bernd Kelker

 


 

Instruktoren-Selbstqualifzierung

Sind Sie bereits Instruktorin oder Instruktor an einer Cisco Networking Academy? Interessieren Sie sich für das Thema Internet der Dinge (IoT)? Dann haben Sie die Möglichkeit, sich für die Kurse "IoT Fundamentals" selbst als Instruktor auszubilden!

 

Connecting Things

  • Ein Grundlagenkurs zum Einsatz von Raspberry PI, Microcontroller und Cloud-Programmierung im Unterricht mit zahlreichen Hands-on-Aktivitäten.
  • Um den Kurs Connecting Things unterrichten zu können, müssen Sie zunächst ein Instruktorentraining durchführen. Sie können sich hierfür entweder an ein ITC (Instructor Training Center) wenden oder einen self-paced Trainingskurs abvolvieren.
  • Self-enroll Instructor Training course (Zur Einschreibung müssen Sie sich mit Ihrem Instruktorenzugang anmelden!)

 

 Big Data & Analytics

  • Ein Grundlagenkurs aufbauend auf dem Kurs Connecting Things mit dem zusätzlichen Schwerpunkt Big Data. Auch hier können Sie Ihren Unterricht mit zahlreichen Hands-on-Aktivitäten bereichern.
  • Um den Kurs Big Data & Analytics unterrichten zu können, müssen Sie zunächst ein Instruktorentraining durchführen. Sie können sich hierfür entweder an ein ITC (Instructor Training Center) wenden oder einen self-paced Trainingskurs absolvieren.
  • Self-enroll Instructor Training course (Zur Einschreibung müssen Sie sich mit Ihrem Instruktorenzugang anmelden!)

 

 IoT Security

  • Ein Grundlagenkurs, der fundierte Kenntnisse in der Sicherheitsanalyse vermittelt, insbesondere in der Schwachstellen- und Risikobewertung von IoT-Systemen.
  • Um den Kurs IoT Security unterrichten zu können, müssen Sie zunächst ein Instruktorentraining durchführen. Sie können sich hierfür entweder an ein ITC (Instructor Training Center) wenden oder einen self-paced Trainingskurs absolvieren.
  • Self-enroll Instructor Training course (Zur Einschreibung müssen Sie sich mit Ihrem Instruktorenzugang anmelden!)

Sollten Sie Fragen haben im Zusammenhang mit der Nutzung und Durchführung der self-paced Trainingskurse, wenden Sie sich an uns. Wir unterstützen Sie gerne bei Nachfragen und mit zusätzlichen Informationen.

 


 

Unter dem Namen "Emerging Technology Workshop" (ETW) gibt es seit Sommer 2018 drei zusätzliche Workshop-Angebote zur Erweiterung des Netzwerktechnik- und IoT-Lehrbereichs. Der Workshop "Network Programmability with Cisco APIC-EM" richtet sich vor allem an CCNA-Instruktoren, die inhaltlich sicher wenigstens den CCNA 1 beherrschen. Der Workshop "Experimenting with REST APIs Using Cisco WebEx Teams" ist dagegen besonders interessant für Instruktoren, die sich mit IT-Essentials oder den IoT-Kursen beschäftigen. Der Workshop "Model Driven Programmablilty" beschäftigt sich vor allem mit automatisierter Konfiguration und Programmierbarkeit auf Geräteebene.

Um die drei jeweils 8-stündigen Workshops unterrichten zu können, ist vorab eine Instruktorenqualifzierung erforderlich. Diese kann bei einem Instructor Training Center (ITC), aber auch in einer Selbstqualifizierung erfolgen.

Workshop: Network Programmability with Cisco APIC-EM

Workshop: Experimenting with REST APIs using Webex Teams (formerly Cisco Spark)

  • inhaltliches Basiswissen erforderlich zu: Programmierung, IT Essentials, IoT Fundamentals
  • Self-enroll Instructor Training course (Zur Einschreibung müssen Sie sich mit Ihrem Instruktorenzugang anmelden!)

Workshop: Model Driven Programmability

  • inhaltliches Basiswissen erforderlich zu: Programmierung, Netzwerke, Sicherheit
  • Self-enroll Instructor Training course (Zur Einschreibung müssen Sie sich mit Ihrem Instruktorenzugang anmelden!)

Mehr Informationen zu den drei Workshop-Inhalten und ihren Unterschieden, ergänzende Hinweise zum Online-Selbsttraining für Instruktoren sowie weitere Ressourcen finden Sie auf NetSpace.

 Den Erfahrungsbericht eines Teilnehmers am Instruktoren-ETW-Workshop an der Hochschule Krefeld im Juli 2018 können Sie hier lesen.

 

Während des Nationalen Akademietages 2019 in Hamburg wurden zu den aufgeführten Kursen diese Workshops angeboten:

  • Emerging Technology Workshop: Network programmability
  • Emerging Technology Workshop: Webex Teams
  • IoT Fundamentals: Connecting Things
  • IoT Fundamentals: Big Data & Analytics
  • IoT Fundamentals: IoT Security

Die Folien dazu werden auf der Seite Akademietag 2019 bereitgestellt.

Sonstige Angebote zu Instruktorenqualifizierungen

Sollte keiner der angebotenen Kurse oder Termine passen, senden Sie uns bitte per E-Mail eine Anfrage an Veronika Lietz.

Aktuelles

Vermittlung grundlegende Linux-Kenntnisse

Weiterlesen

Virtual Learning webinars for NetAcad instructors, Termine: 14. und 16. April 2020 per Webex

Weiterlesen
Alle Mitteilungen anzeigen >